Besuch des Stiftungsfestes der ADV! Wilhelmina Aequitas zu Siegen


Nach einer feuchtfröhlichen Fuxenankneipe der AV! Leaena zu Bonn ging es morgens zunächst zum Brunch in der Bonner Innenstadt. Leider viel zu früh mussten Annika und ich uns von unseren Farbenschwestern verabschieden, denn für uns ging es weiter nach Siegen.


Dort angekommen stellten wir schnell fest, dass Siegen noch viel hügeliger ist als das uns schon bekannte Tübingen. Zunächst ging es für uns e.s.v. B! Thuringia zu Siegen. Dort könnten wir unser Gepäck abstellen und wurden von einem Farbenbruder direkt in die Siegener Innenstadt zur Stadtführung gefahren. Gemeinsam mit den Farbenschwestern e.s.v. ADV! Laetitia zu Aachen besichtigten wir die sehr hügelige (man könnte gar behaupten bergige) Innenstadt. Die Damen der ADV! Wilhelmina Aequitas hatten auch an unser leibliches Wohl gedacht und so startete die Stadtführung mit einem Piccolo Sekt.
Vielen Dank, dass wir diese schöne Stadt näher kennenlernen durften.


Vor dem Kommers am Abend bestellten wir Pizza und dann war es auch schon Zeit sich zu richten. Nach einem rauschenden 1.Stiftungsfestkommers hatten wir noch viele schöne Gespräche mit unseren Farbenschwestern, die u.a. aus Friedberg, Bonn, Hannover und natürlich Aachen angereist waren.


Wir wünschen der ADV! Wilhelmina Aequitas ein vivat creascat floreat und hoffen euch bald alle wieder zu sehen!